Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie die Seite weiternutzen, stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.

Atelierhaus Tolle

Rehetobel

Das Atelierhaus für künstlerisches Schaffen und das Betreiben einer Galerie liegt in Rehetobel im Appenzeller Vorderland und befindet sich mitten im Dorf an erhöhter Lage mit spektakulärer Aussicht auf den Alpstein. Aus den Ateliers, Aussenplattformen und vom Rundweg bis in den Wald hinein lassen sich herrliche Panoramaaussichten auf sanft hügelige Landschaften geniessen wie aus einem Adlerhorst.

Damit sich das Haus gut in den ländlichen Kontext einfügt, wurde ein Holzbau mit einer dunkel vorvergrauten Holzfassade gewählt. Für den vorfabrizierten Holzbau ist ein Sockel aus Sichtbeton ausgebildet, welcher der ansteigenden Topografie folgt. Der Holzbau, der durch die Ausstellungsnutzung als gewerblicher Bau eingestuft ist, hat den Anforderungen an den Brandschutz für gewerbliche Bauten zu genügen. Im Innenraum wird der Holzbau vor allem durch die über alle Geschosse durchlaufenden Deckenuntersichten erlebbar. Die Decken sind als Holz-Beton-Verbunddecken aus Brettstapel (Plus-Minus-Profil) ausgeführt. Die Wände sind weiss gestrichen, so dass ein neutraler Grund für das Hängen der Kunstwerke vorhanden ist. Während die Holzdecke mit einer weissen Lasur aufgehellt ist, kommt das Holz bei den geölten Eichenparkett nochmals in seiner Natürlichkeit zur Geltung.

Atelierhaus Tolle
Beitrag der B3

Holzbauingenieur

Bauherrschaft
Steffen und Nicole Tolle, Rehetobel

Architektur
Forma Architekten AG, St. Gallen

Unternehmungen

Holzbau: Blumer Lehmann AG, Gossau

Ausführung
2016

Fotos
Michael Bösch, Nicole Tolle

Atelierhaus Tolle
Atelierhaus Tolle
Atelierhaus Tolle