Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie die Seite weiternutzen, stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.

Aufstockung Lagerplatz

Winterthur

Aufstockung einer bestehenden Industriehalle für Werkstätten und Ateliers für Start-ups und Kleingewerbler 

Auf dem Winterthurer Sulzer-Areal erstellte die Stiftung Abendrot einen im wiederverwendeten Profilblechkleid rot schimmernden Leuchtturm für klimagerechtes und nachhaltiges Bauen. Die Aufstockung des Kopfbau 118 erfolgte mehrheitlich aus gebrauchtem Baumaterial für Fassade und Innenausbau ergänzt um Holz, Stroh- und Lehm.

Fassadenbleche und etliche Fenster stammen von einem Druckereigebäude in Winterthur Grüze, Bodenplatten hatten eine Vergangenheit als Fassadenplatten am Haus Orion in Zürich, das Stahltragwerk stammt aus der Coop-Verteilzentrale in Basel.

Mit der Reduktion von 60% bei den CO2-Emissionen (Erstellung) und der reversiblen Bauweise konnte ein bedeutender Beitrag zum zirkulären Bauen und einer grünen Wirtschaft geschaffen werden.

Aufstockung Lagerplatz
Beitrag der B3

Holzbauingenieur
Brandschutzingenieur Aussenwand/Fassade

Bauherrschaft
Stiftung Abendrot, Basel

Architektur
baubüro in situ ag, Zürich

Unternehmungen

Holzbau: Zehnder Holz und Bau AG, Winterthur

Ausführung
2019 - 2021

Fotos
baubüro in situ ag

Aufstockung Lagerplatz
Aufstockung Lagerplatz
Aufstockung Lagerplatz