Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie die Seite weiternutzen, stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.

Ausbau Stadtbach-Brendenbach

Altstätten

Hochwassersicherer Vollausbau des Stadt- und Brendenbachs in dicht besiedeltem Stadtgebiet

Im Juli 2014 führten im Einzugsgebiet des Brendenbachs intensive Niederschläge zu einem Hochwasser. Während des Ereignisses wurde sehr viel Geschiebe und Holz transportiert. In der Folge kam es im Städtli zu Verklausungen bei Brücken und Stegen und zum Austritt von Wasser, Schlamm und Holz. Die Analyse des Ist-Zustandes zeigte, dass die Mehrheit der Abschnitte ein erhebliches Abflussdefizit aufweisen. Mit den geplanten Massnahmen im Abschnitt Kiesfang guter Hirte bis Kiessammler Obermüli wird der Hochwasserschutz für Altstätten nachhaltig sichergestellt. Der Hochwassersichere Vollausbau in dicht besiedeltem Stadtgebiet erfolgt auf einer Länge von rund 2330m.

Spezialbauwerke: 

  • Diverse Ortbeton-Durchlässe unter Strassen 
  • 10 Brücken in Beton
  • 4 Brücken für Langsamverkeher
  • Diverse Sperren und Sohlschwellen
    Ausbau Stadtbach-Brendenbach
    Situation Landschaftsarchitekt Bereich Frauenhofplatz / Hintergärten
    Beitrag der B3

    Gesamtprojektleitung
    Projektierung 
    Bauingenieur 

    Bauherrschaft
    Stadt Altstätten, Tiefbauamt

    Landschaftsarchitektur
    METTLER Landschaftsarchitektur, Gossau

    Ausführung
    Brendenbach 2022, Stadtbach noch offen

    Ausbau Stadtbach-Brendenbach
    Normalprofil
    Ausbau Stadtbach-Brendenbach
    Situation Bereich Hintergärten