Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie die Seite weiternutzen, stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.

Ersatzneubau Schulhaus Nord
Bischofszell

Das neue Schulhaus wird ein zwei- bzw. viergeschossiges Gebäude. Es wird darauf geachtet, dass eine Aufstockung zu einem späteren Zeitpunkt möglich ist.

Das Erdgeschoss wird von der Oberkante der Bodenplatte und Kellerdecke aufgrund des fehlenden Modulbodens in Elementbauweise errichtet.  Jedoch wird das 1. Obergeschoss aus Raummodulen mit einem demontierbaren und auf die spätere Aufstockung aufsetzbaren Dach erbaut. Dank der Raummodulbauweise kann das Gebäude zu einem späteren Zeitpunkt innert kürzester Zeit um weitere zwei Geschosse aufgestockt werden.

Die Aussteifung für die Horizontallasten aus Wind und Erdbeben werden über durchgehende Wandscheiben oder Auskreuzungen in den Aussen- und teilweise Innenwänden erreicht. Die weiteren Innenwände sind flexibel. Das Erdgeschoss und die beiden Obergeschosse werden schulisch ausschliesslich genutzt. Eine Umnutzung ist nicht vorgesehen. Das Dach ist lediglich für Unterhaltsarbeiten zugänglich. Nach erfolgter Aufstockung umfasst das Gebäude maximal vier Geschosse in Holzbauweise. Ergänzend sind ein Fahrradunterstand sowie ein Spielgeräteraum mit einem begrünten Flachdach vorgesehen.

  • Bau mit zwei Stockwerken
  • Abmessungen von rund 27 x 31m
  • zwei Obergeschosse in Holzbauweise und ein Untergeschoss in Massivbauweise
  • Aufstockbar zu einem späteren Zeitraum
  • Technik-, Lager-,Kellerräume und ein Pflichtschutzraum im Untergeschoss
Beitrag der B3

Baumanagement 
Holzbau
Brandschutz
Tragwerk

Bauherrschaft
Volksschulgemeinde Bischofszell

Weiteres Planungsteam

Bischof Föhn Architekten
Feldstrasse 133
8004 Zürich

Ausführung
2024 - 2025