Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie die Seite weiternutzen, stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.

Forstwerkhof Kesswil

St. Gallen

Der Erweiterungsbau bietet dringend benötigte Einstellplätze für Forstfahrzeuge, Lagerfläche für Bau- und Wildschutzmaterial sowie einen wettergeschützten Arbeitsbereich.

Nach der Zusammenlegung der Forstreviere St. Georgen und Engelburg beschloss die Ortsbürgergemeinde St. Gallen, den Forstwerkhof Kesswil an der Spiltrücklistrasse 19a in St. Gallen auszubauen, um den Forstbetrieb sinnvoll, bedarfs- und bedürfnisgerecht organisieren zu können.

Verbaut wurden rund 85 Kubikmeter Holz, wovon rund 71 Kubikmeter aus den Waldungen der Ortsbürgergemeinde stammen.

Forstwerkhof Kesswil
Beitrag der B3

Holzbauingenieur

Bauherrschaft
Ortsbürgergemeinde St. Gallen

Architektur
Niedermann Architekten AG, St. Gallen

Unternehmungen

Holzbau: Kaufmann Oberholzer AG, Roggwil

Ausführung
2019

Fotos
Niedermann Architekten AG

Forstwerkhof Kesswil
Forstwerkhof Kesswil
Forstwerkhof Kesswil