Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie die Seite weiternutzen, stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.

Heilpädagogisches Zentrum
Ibach

Mehrgeschossiger nachhaltiger Neubau in Holzbauweise 

Aufgrund steigender Schülerzahlen wurde das vorliegende Projekt vom Kanton Schwyz in einem Gesamtleistungswettbewerb ausgelobt. Der kompakte nachhaltige Neubau in Holzbauweise bietet Platz für bis zu 70 Kinder und Jugendliche mit geistiger, körperlicher und mehrfacher Behinderung.

Der Treppenhaus- und Aufzugskern sind in Massivbauweise realisiert, die Nutzungen mit vorgefertigten Holz-Beton-Verbunddecken und Holzrahmenbau. Dadurch konnte die Bauzeit maßgeblich reduziert werden. Das offen konzipierte Grundrisslayout lässt eine Nutzung und Materialisierung aller Bereiche frei zu und bringt wenige Brandschutzanforderungen mit sich. Im Gebäude ist das Holz als Baustoff durchgehend sichtbar. Die markanten Lisenen in der Fassade bilden gleichzeitig die geforderten Schürzen für die Holzfassaden.

Beitrag der B3

Brandschutzingenieur (QSS2)

Bauherrschaft
Hochbauamt Kanton Schwyz

Architektur
Lussi + Partner AG, Luzern

Unternehmungen

Totalunternehmer:
Halter AG Gesamtleistungen, Luzern

Holzbauunternehmer:
Häring & Co. AG, Eiken

Ausführung
2020 - 2022

Fotos
© Halter AG Gesamtleistungen / Fotograf: Oliver Stern