Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie die Seite weiternutzen, stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.

Neubau Kreisel - BIM Pilotprojekt
Dürntner- / Wändhüslenstrasse, Bubikon

Neubau Kreisel und Fahrbahninstandsetzung in kompletter Umsetzung mit der BIM-Methode

Der Projektperimeter erstreckt sich auf einer Länge von ca. 350m. Die Kreuzung Dürntner-/ Wändhüslenstrasse soll in einen Kreisel umgebaut werden. Die heutige Höslistrasse, die heute eine Sackgasse ist, soll an den neuen Kreisel angeschlossen werden.

  • Neubau Kreisel mit Anschluss Hösli- und Rosengartenstrasse / Wändhüslenstrasse
  • Verbesserung der Verkehrssicherheit speziell für Fussgänger-, bzw. Schulwegsicherung
  • Fahrbahninstandstellung Dürntnerstrasse
  • Erneuerung und Anpassung Strassenentwässerung und öffentliche Beleuchtung

Das Tiefbauamt des Kanton Zürich will im Strassenbau die Digitalisierung voran treiben und setzt aktuell fünf BIM-Pilotprojekte im ganzen Kanton um. In der ersten Phase wird ein Bestandsmodell des Projektperimeters aufbereitet. Dies beinhaltet nebst dem Oberflächenmodell und Gebäuden ebenfalls alle Werkleitungen sowie den kompletten Strassenoberbau. Im Vorprojekt (BIM-Phase 1A) wird das Projekt in 3D aufbereitet und mit den notwendigen Informationen (Attributen) versehen.
Für die Projektvorstellung (Mitwirkung) wurde, zum ersten Mal im Kanton Zürich, das Projekt für eine Visualisierung aufbereitet und der Bevölkerung "visuell" präsentiert. Die Visualisierung wurde in Zusammenarbeit mit der Firma Inside Reality erstellt.

Visualisierung Kreisel
Beitrag der B3

Projektierung
Bauleitung
Entwicklung BIM-Methode

Digitales Bauen

BIM TBA Phasen 1A, 1B, 2A, 2B

Bauherrschaft
Tiefbauamt Kanton Zürich, Gemeinde Bubikon

Ausführung
ca. 2025 - 2027

BIM-Modell
BIM-Modell