Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie die Seite weiternutzen, stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.

Mehrfamilienhaus Weiherstrasse

Freienstein

Das dreigeschossige Gebäude in Freienstein gilt als eines der ersten im Minergie-Eco-Standard erbauten Mehrfamilienhäuser der Schweiz.

Neben den üblichen Minergie-Kriterien der Schweiz werden auch Anforderungen an gesunde und ökologisch produzierte Baustoffe erfüllt. Ziel ist ein gesundes Wohnklima. Zudem wird auf einen hohen Anteil an rezyklierten und wiederverwendbaren Materialien Wert gelegt. Der dunkel schimmernde monolithische Baukörper beherbergt vier 4½ und 5½ Zimmerwohnungen. Im Dachgeschoss befinden sich zwei Lofts. In den Erd- und Obergeschosswohnungen ist das Holztragwerk weiss beplankt, in den Lofts dominiert hingegen der sichtbare, weiss behandelte Holzbau. Die hinterlüfteten Wand- und Dachflächen sind mit Naturschiefer bekleidet. Die Decken sind in Holz-Beton-Verbundbauweise erstellt und erfüllen hohe Ansprüche an Schallschutz und Tragverhalten.

Mehrfamilienhaus Weiherstrasse
Beitrag der B3

Holzbauingenieur
Holzbauplanung/Werkplanung
Brandschutz

Bauherrschaft
Marty Häuser, Wil

Architektur
Hönig Architekten AG, Winterthur

Unternehmungen

Holzbau: Koch AG, Büttikon

Ausführung
2008

Fotos
Martin Graf

Mehrfamilienhaus Weiherstrasse
Mehrfamilienhaus Weiherstrasse
Mehrfamilienhaus Weiherstrasse