Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie die Seite weiternutzen, stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.

Neubau Überbauung Bombasei-Areal

Nänikon

Neubau der schweizweit ersten Siedlung aus vorgefertigten Holzmodulen gefüllt mit gepresstem Stroh

Die Überbauung «Bombasei-Areal» in Nänikon wurde aus vorfabrizierten Elementen aus Stroh und Holz erstellt. Im Vordergrund stand eine generationenübergreifende Bauweise mit konsequent ökologischen Baumaterialien. Die Elemente wurden im Prinzip „Lego“ einfach aufeinandergestapelt und aufgebaut. Das neue Untergeschoss wurde in Massivbauweise erstellt.

Untergeschoss:
In Massivbauweise, Ausführungsziel dichte Betonwanne – Bodenplatte und Wände aussen – innerhalb mit tragenden Unterzügen (Träger) und Stützen 

Tiefgarage: 
Unter den Holzgebäuden mit Stützen und Trägern, in der Mitte Betondecke

Obergeschosse:
Vorfabrizierte Elemente aus Stroh und Holz

    Neubau Überbauung Bombasei-Areal
    Visualisierung Südansicht
    Beitrag der B3

    Holzbauingenieur
    Bauingenieur
    Brandschutzingenieur (QSS 2)

    Bauherrschaft
    Bombasei AG, Nänikon

    Architektur
    Atelier SCHMIDT GmbH, Trun

    Weiteres Planungsteam

    HLKSE: Klinova AG, Zürich

    Unternehmungen

    Holzbau: Zaugg AG, Rohrbach

    Ausführung
    2019 - 2020

    Neubau Überbauung Bombasei-Areal
    Visualisierung Innenhof
    Neubau Überbauung Bombasei-Areal
    Grundriss EG
    Neubau Überbauung Bombasei-Areal

    Visualisierung Nordansicht