Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie die Seite weiternutzen, stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.

Wohnüberbauung Gutenberg 4

Rapperswil

Seit 2001 hat die Ortsgemeinde Rapperswil-Jona im Gebiet Gutenberg in drei Bauetappen rund 82 Wohnungen und zwölf Reiheneinfamilienhäuser realisiert. In einer vierten Ertappe wurde nun mit dem Neubau von zwei viergeschossigen Mehrfamilienhäusern mit tragenden Aussenwänden das bestehende Wohnungsangebot auf höchst attraktive Weise ergänzt.

Mit Schwergewicht auf Nachhaltigkeit entschied die Bauherrschaft auf Grund von Besichtigungen und einer gründlichen Evaluation, die beiden Gebäude in Holzbauweise zu erstellen. Architektur und Baukörper nehmen den Werkstoff Holz bereits in seiner äusseren Erscheinung in moderner Art und Weise auf.

Auch beim Tragwerk erhält Holz eine buchstäblich «tragende Rolle». Dach, Decken und Trennwände sind in massivem Holz gefertigt. Bei der Tragwerksplanung wurde grossen Wert auf schwingungsfreie Decken und Erdbebensicherheit gelegt. Gleichzeitig wurden der Brandsicherheit und der Schalldämmung eine hohe Priorität eingeräumt.

Für Gutenberg 4 heisst dies hochstehende Architektur und Konstruktion an beliebter Lage für eine bewusste und zukunftsorientierte Bewohnerschaft.

Wohnüberbauung Gutenberg 4
Beitrag der B3

Holzbauingenieur
Holzbauplanung/Werkplanung
Brandschutzingenieur

Bauherrschaft
Ortsgemeinde Rapperswil-Jona

Architektur
roosarchitekten GmbH, Rapperswil

Weiteres Planungsteam

Landschaftsarchitektur: Zschokke & Gloor, Jona
Bauingenieur: Huber & Partner AG, Rapperswil
Bauphysik: Zehnder & Kälin AG, Winterthur
HLKS-Ingenieur: Tri Air Consulting AG, Jona
Elektroingenieur: grögli.ch ag, Rapperswil
Geologie: Grübeli AG, Jona

Unternehmungen

Holzbau: Hector Egger Holzbau AG, Langenthal

Ausführung
2011 - 2013

Fotos
roosarchitekten GmbH

Wohnüberbauung Gutenberg 4
Wohnüberbauung Gutenberg 4
Wohnüberbauung Gutenberg 4