Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie die Seite weiternutzen, stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.

Digitale Zusammenarbeit zwischen Bauingenieur und Baumeister in der Praxis

Im «Road to open BIM»-Webinar vom 26. Mai 2021 haben wir anhand des Projekts «Logistikzentrum Esseareal» der SBB in Winterthur Einblicke in die konkrete Anwendung von BIM-to-Field gegeben. David Brühwiler von B3 und die Firma STUTZ AG haben aufgezeigt, wie die digitale Zusammenarbeit zwischen Bauingenieur und Baumeister funktioniert.

Im Webinar stellten die B3 und die STUTZ AG einen digitalen Workflow vom Ausführungsmodell zur Baustelle vor. Sie zeigten den gesamtheitlichen Ansatz auf, wie sie ihr Projekt schrittweise in der Planung, wie auch auf der Baustelle umgesetzt haben. Dies beinhaltet Anwendungsbeispiele wie Kollaboration, Absteckung, Bewehrung, Abdichtungen, Auswertung und Baustelleneinrichtung. Als Referenzprojekt dient das Logistikzentrum SBB Bahnhof Winterthur.

Hiermit konnte sowohl Planern wie auch Baumeistern ein realistischer und transparenter Ansatz aufgezeigt werden, wie man zukünftige Projekte mit der BIM-Methode umsetzen kann. Der Nutzen dieses Ansatzes ist hierbei ebenso zentral wie die gemachten Erfahrungen und Erkenntnisse für zukünftige Projekte.

Ihr Ansprechpartner

David Brühwiler

David Brühwiler
Bitte Javascript aktivieren!
+41 71 552 31 68